Hauptseite Archiv

Berichte 2019 der Freien Wähler Reilingen e.V.


Die Mitglieder der  Freien Wähler Reilingen trauern um ihr Ehrenmitglied Altgemeinderat Richard Eichhorn.

Spargel und Erdbeeren schmecken bei jedem Wetter

Freie Wähler wählen Sabine Petzold erneut zur Vorsitzenden

Walter Dalheimer zum Ehrenmitglied der Freien Wähler ernannt


4. Juni

Die Mitglieder der  Freien Wähler Reilingen trauern um ihr Ehrenmitglied

Altgemeinderat Richard Eichhorn.

In großer Dankbarkeit und Wertschätzung seiner Verdienste als Vorsitzender der Freien Wähler von 1990 bis 1995 und Gemeinderat von 1984 bis 2004 müssen wir von ihm Abschied nehmen. Er war 40 Jahre Mitglied in unserem Ortsverband und hat sich immer mit ganzem Herzen für unsere Sache eingesetzt. Allen, die ihn kannten, wird er unvergessen bleiben. Wir werden seiner in Ehren gedenken.

Nach oben


11. Mai

Spargel und Erdbeeren schmecken bei jedem Wetter

Noch schlechteres Wetter kann es ja mit Sturmböen und starkem Regen gar nicht mehr geben und nichtsdestotrotz fand das Erdbeer- und Spargelfest der Freien Wähler Reilingen zwar nicht unter der Dorflinde aber nebenan im Riegler-Haus statt. Dort konnten der Seniorenraum und der Raum vom Hausfrauenbund genutzt werden, sodass Platz für die Gäste vorhanden war und sie im Warmen die angebotenen Köstlichkeiten genießen konnten. Die fleißigen Helferinnen und Helfer der Freien Wähler hatten die örtliche Verlegung bestens vorbereitet.

Eine sehr einladend dekorierte Erdbeerstation im großen Flur des Riegler-Hauses ließ das Herz der Erdbeerfeinschmecker höher schlagen. Dazu gab es erstmalig frische Waldmeister-Bowle nach "Art von Lioba und Wolfgang", die von allen Seiten als sehr süffig gelobt wurde. Ob Kaffee, Kuchen oder Gegrilltes zum Spargel, für jeden war etwas dabei.

Gemeinderat Peter Geng hatte es in diesem Jahr übernommen, den Spargelsalat anzurichten, nicht mehr nach "alter Reilinger Art" sondern mit ganz neuen Geschmackskomponenten. "Einfach lecker", so die kurze Aussage einer Besucherin. Die Spargelkenner rätselten dann auch, was er denn für Zutaten in den feinen Sud getan hatte, um den Spargel zu krönen und nicht umzubringen. Wahrscheinlich ein Hauch von Orangensaft sonst nicht viel, aber wunderbar abgeschmeckt", so der Tenor und es gab direkt einige Nachfragen nach seinem "Geheimrezept".

Mit viel Beifall wurde die neue Reilinger Erdbeer- und Spargelprinzessin Kim I. (Kim Schäfer) von den Gästen begrüßt. Selbst die anwesenden Besucher aus Neulußheim und Hockenheim bekundeten, dass die Reilinger wieder eine sehr hübsche sympathische Prinzessin hätten. Bürgermeister Stefan Weisbrod hörte es natürlich voller Stolz und Freude, wie herzlich die junge Botschafterin Reilingens von den  Anwesenden begrüßt wurde.

"Seit vierundzwanzig Jahren findet unser Maifest statt", so die Vorsitzende der Freien Wähler, Gemeinderätin Sabine Petzold, am Ende des Abends, "so ein Wetter hatten wir noch nie."

"Es ist aber schön, wenn man feststellen kann, dass trotzdem Gäste kommen und gemütlich gegessen und erzählt wird. Nächstes Jahr feiern wir unser fünfundzwanzigjähriges Jubiläum und dann hoffentlich wieder bei Sonnenschein unter der Dorflinde.“



Nach oben


8. März

Freie Wähler wählen Sabine Petzold erneut zur Vorsitzenden

Ganz im Zeichen der kommenden Wahlen im Mai stand die Jahreshauptversammlung der Freien Wähler unter Leitung der Vorsitzenden Sabine Petzold und ihrer Stellvertreterin Patricia Malcher.

Berichte

Detailliert informierte Schriftführerin Edeltraud Malsch-Gerlach über die vielen Aktivitäten und Sitzungen im abgelaufenen Jahr. Kassiererin Renate Hancke stellte einen sehr positiven Kassenbericht vor und Kassenprüfer Uwe Schulze bestätigte eine einwandfreie Kassenführung. Der Gesamtvorstand wurde einstimmig entlastet.

Ergebnis der Vorstandswahlen

Vorsitzende Gemeinderätin Sabine Petzold
1. stellvertretende Vorsitzende Gemeinderätin Patricia Malcher
2. stellvertretende Vorsitzende Gemeinderätin Silvia Vögtle
Kassierer Frank Reeb
Schriftführerin Edeltraud Malsch-Gerlach
Beisitzer/-innen Sigrid Müller-Dorn

Renate Hancke

Angelika Welle

Günter Blaesius

Marcel Dörfer

Peter Herchenhan

Michael Lauer
Vorstandsmitglieder kraft Amtes Gemeinderat Peter Geng

Gemeinderat Peter Hancke

Gemeinderat Klaus Schröder
Kassenprüfer/in Heidi Klett

Walter Dorn


Von links nach rechts:
Sabine Petzold, Frank Reeb, Patricia Malcher, Peter Geng, Edeltraud Malsch-Gerlach, Peter Herchenhan, Peter Hancke, Renate Hancke, Angelika Welle, Günter Blaesius, Michael Lauer. Foto: FW

Besonders gedankt wurde Brigitte Herchenhan als fleißige Botin und Dr. Reinhard Petzold für die Pflege der FW-Homepage ebenso  Jürgen Katzenberger, der als 2. stellvertretender Vorsitzender und Beisitzer viele Jahre im Vorstand war und nicht mehr zur Wahl stand sowie auch Renate Hancke für ihre ausgezeichnete Kassenführung in den vergangenen Jahren.

Ehrungen

Es war für Sabine Petzold und Patricia Malcher eine besonders große Ehre, zwei hochverdiente Männer für ihre langjährige Mitgliedschaft auszuzeichnen. Seit 40 Jahren ist Ehrenmitglied Richard Eichhorn bei den Freien Wählern. Er war von 1990 bis 1995 Vorsitzender, 20 Jahre im Gemeinderat, Bürgermeisterstellvertreter und in vielen Reilinger Vereinen aktiv. Immer ein ehrlicher, bescheidener und aufrichtiger Mann ist er noch heute ein Vorbild für die Gemeinderäte der Freien Wähler. Er hat sein kommunalpolitisches Amt für seine Reilinger immer geliebt und ernst genommen. Der Dank des Vorstandes galt auch seiner Ehefrau Liesel, die ihn immer tatkräftig unterstützt hat.

Seit 50 Jahren ist allerdings schon Ehrenmitglied Walter Astor Mitglied bei den Freien Wählern. Er war ebenfalls Gemeinderat und viele Jahre im FW-Vorstand. Ein Mann, der sich in vielen Kultur- und Sportbereichen in Reilingen über das Normalmaß hinaus eingesetzt hat. Ihm wurde dafür bereits im Jahre 2016 das Bundesverdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland für seine herausragenden Leistungen in vielen Ehrenämtern verliehen. Dass man auf ihn noch nicht verzichten kann, zeigt, dass er als Vertreter der FW noch als Vorsitzender im Gutachterausschuss der Gemeinde tätig ist. Walter Astor ist ebenso ein großes Vorbild für viele, die in einem Ehrenamt tätig sind.

Von links nach rechts:
Patricia Malcher, Walter Astor, Sabine Petzold, Richard Eichhorn.
Foto: FW

Fraktionsbericht

Die wieder gewählte Vorsitzende und Fraktionssprecherin dankte für das ausgesprochene Vertrauen und versprach, dass sich die Freien Wähler weiter auf hohem Niveau für die Belange der Reilinger Bürgerinnen und Bürger einsetzen werden. "Wir stehen für Reilingen", haben achtzehn Persönlichkeiten für den Wahlkampf als Slogan gewählt und wollen damit zum Ausdruck bringen, was für sie an erster Stelle steht. Weiterhin geht es den Freien Wählern stets um die sachlich beste Lösung vor Ort, bürgernah und nachvollziehbar, die Menschen sollen im Mittelpunkt unseres Handelns stehen. "Verständlich und transparent sollten keine leeren Worte sein", so Sprecherin Petzold. "Aktuell wird in Reilingen an jeder Ecke gebuddelt und gebaut." Nicht immer geht es dabei ohne Hindernisse und Ärger vonstatten. Es ist aber tatsächlich so, "wenn nicht jetzt, wann dann?" Ob die positive wirtschaftliche Lage noch lange anhält, es gibt bereits die ersten Zweifel.

So wie es Gemeinderat Geng vor kurzem formulierte: "Es ist sinnvoll, durch Investitionen Werte für unsere Gemeinde zu schaffen und jetzt zwingend notwendige Maßnahmen umsetzen. Da ist kein Luxus dabei." "Dabei gibt es noch einen Berg von nicht umgesetzten Maßnahmen", so Petzold. Die Kommunen sind verpflichtet, für eine qualifizierte Kinderbetreuung zu sorgen. Die ständig wachsenden Kinderzahlen sind höchst erfreulich, allerdings muss neben der Kita "Haus der kleinen Hasen" bereits eine mobile Lösung gebaut werden, damit man den Anmeldungen gerecht werden kann. Die Weiterentwicklung und der Anbau der Gemeinschaftsschule hat ebenso oberste Priorität. Ob Kindergärten oder Schulen, hier werden die Kommunen finanziell von der Grün-Schwarzen Regierung im Land im Stich gelassen. Für den Gemeinderat und die Spitze der Rathaus-Verwaltung ist die Bewältigung der vielen Aufgaben keine leicht Kost, aber nichtsdestotrotz stehen wir für ein starkes Wachstum und eine attraktive Gemeinde Reilingen.

Bericht aus dem Kreistag

FW-Kreisrat Bürgermeister Stefan Weisbrod berichtete aus der drittstärksten Fraktion im Kreistag. Auch im Kreistag läuft nicht alles reibungslos und auch dort belasten enorm steigende Personalkosten den Haushalt überdimensional. Unbefriedigend läuft nicht nur aus Sicht von Reilingen die Umsetzung der Maßnahme Cybernet – Glasfaser – Backbone.

Freuen konnte sich die FW-Kreistagsfraktion, dass sie sich mit dem Antrag, die Kreisumlage zu senken, durchgesetzt hat und die Zuschüsse für Schulsozialarbeit aufgestockt wurden. Nach wie vor sind der ÖPNV und die evtl. Einführung eines Schnellbusses aktuelle Themen. Weisbrod unterstrich, dass sich die Freien Wähler unabhängig, bürgernah und mit Blick auf das Geld der Bürger einbringen und wünschte sich hier fraktionsübergreifend mehr Konsens.

Termine

Zum Schluss informierte die Vorsitzende, dass am 28. März, 20 Uhr im Vereinsraum I der F-M-Hallen eine öffentliche Kandidaten/-innen-Vorstellung stattfindet, zu welcher die Bevölkerung eingeladen wird. Weitere Möglichkeiten des Kennenlernens gibt es auch wieder an den Nachbarschaftsständen. Am 8. April geht es in der Robert-Stolz-Str. 18 bereits ab 18 Uhr los.

Nach oben


23. Januar

Walter Dalheimer zum Ehrenmitglied der Freien Wähler ernannt

Anlässlich seines 80. Geburtstages überraschte eine Delegation der Freien Wähler Walter Dalheimer und seine vielen Geburtstagsgäste mit einer besonderen Überraschung. Die FW-Vorsitzende Gemeinderätin Sabine Petzold überreichte ihm in Anwesenheit der FW-Ehrenmitglieder Käte Baumann, Hildegard Freidel, Hella Müller und Peter Herchenhan im Namen des Ortsverbandes eine Ernennungsurkunde zum Ehrenmitglied. Als Anerkennung und in Dankbarkeit dafür, dass er seit fünfunddreißig Jahren Mitglied bei den Freien Wählern e.V. ist. Darüber hinaus hat Walter Dalheimer lange Zeit aktiv im Vorstand mitgearbeitet. Von 1990 bis 1995 war er an der Seite von Richard Eichhorn und Hermann Ballreich als zweiter stellvertretender Vorsitzender in der Verantwortung. Bis heute ist er ein aufmerksamer Reilinger Bürger, der sich für die kommunalpolitischen Ereignisse in seiner Heimatgemeinde sehr interessiert. Die anwesenden Ehrenmitglieder gratulierten herzlich und freuten sich über die Verstärkung in ihrem Kreis.

Auf dem Bild sind von links nach rechts: Ehrenmitglied Käte Baumann, Ehefrau Inge Dalheimer, Ehrenmitglied Walter Dalheimer, Ehrenmitglied Peter Herchenhan, Brigitte Herchenhan, FW-Vorsitzende Sabine Petzold, Ehrenmitglied Hildegard Freidel, Ehrenmitglied Hella Müller.

Nach oben